-->
Allgemeine Infos
Einreise in die USA
Allgemeine Tipps Florida Reise Infos Wetter/Klima
Karte (Übersicht)
Umrechnungen

Reise- & Ausflugtipps
Erlebnisberichte Ausgehen & Ausflüge Forum/Meinungstausch
Die Florida Keys
Bedroht durch Hurrikans
Die Everglades
Ostküste Florida
Westküste Florida
Tauchen in Florida
Taucherlebnisse

Reisebuchung
Linienflüge
USA Charterflüge
Flug & Mietwagen
Hotelbuchung
Ferienwohnungen
Hausboot
Mietwagen
Pauschalreisen
Reiseversicherung

Florida Bilder/cams
Florida Bilder/Fotos
Webcam suche

 

 Impresssum 
Florida Reise Tipps und was man in Florida so alles gesehen haben muss
Wenn man an der Ostküste vom Florida macht, lassen sich viele in einer Ferienwohnung bei „Fort Lauderdale“ oder „Lauderdale by the Sea“ nieder. Das wichtigste für einen Florida Urlaub ist immer ein Mietwagen mit dem man überall hinfahren kann und flexibel ist. Wobei es egal ist, in welcher Region von Florida man seinen Ferienwohnung hat, oft sind es nur wenige Meter zum Strand und man kann zu Fuß gehen.

Bei den Stränden um Fort Lauderdale oder allgemein in Florida gibt es nur Unterschiede darin, ob es ein überwachter Strand ist oder nicht. Bei den überwachten Stränden stehen alle hundert Meter diese Baywatch Hütten am Strand und ein so genannter Bademeister wacht über die Badegäste. Wer sich also am Strand sicher fühlen will, sollte einfach einen solchen Strand aufsuchen, wobei die meisten Strände um Fort Lauderdale sowieso überwacht werden.

Auf jeden Fall sollte man nicht die ganze Zeit nur an einem Fleck verbringen und den Mietwagen für die unterschiedlichsten Ausflüge und Erkundungen in Florida nutzen. Man kann Naturparks wie die Everglades besuchen oder eines der grandiosen Shopping Center den MALLS besuchen. Diese Shopping Center in Florida sind oft gut klimatisiert, wie auch viele Restaurants in Florida. Daher sollte man immer etwas zum drüberziehen im Auto haben.

Hier ein paar Florida Reise Infos und Tipps über Sachen die man in Florida gesehen haben sollte:
Die Freizeitparks bei Orlando sind zwar teuer, aber es lohnt sich! Der Wasserpark Blizzard Beach hat eine Megawasserrutsche die muss man einmal im Leben herunter rutschen. Aber der Park hat auch viele andere Attraktionen, so dass man gemütlich einen Tag dort verbringen kann.

Für Achterbahn Junkies ist der Freizeitpark „Universal's Islands of Adventure“ ein muss, denn dort gibt es die geilsten und besten Achterbahnen, wie zum Beispiel die Hulk Achterbahn. Aber dort gibt es auch 3-D Achterbahnen, wie die Spiderman die wirklich super gemacht ist und durch den 3D-Effekt noch mehr Spaß und einen zusätzlichen Kick bieten. Aber auch alle anderen Fahr- und Achterbahnattraktionen in Orlando bieten echten Erlebnisspaß für die ganze Familie.

Wie aber auch in jedem Freizeitpark, kann man hier nur empfehlen so früh wie möglich zum Park zu gehen. Und gleich als erstes die großen Attraktionen besuchen. Wenn der Park mal voll ist, sind leider auch Wartenzeiten von 1 Stunde keine Seltenheit. Früher gab es mal so genannte „fast-line-tickets“ die bekommt man an der Kasse, und kosten noch mal extra. Aber damit kann man an der normalen Warteschlange vorbei und ist ruckzuck dran. Aber wenn man früh zu den Freizeitparks hingeht kann man sich die Tickets auch sparen.

Allgemein kann man noch den Tipp zu Orlando geben, dass es alles sehr groß ist. Man fährt lange bis man irgendwo ist und muss daher auch immer etwas Zeit einkalkulieren.

In jedem Fall sollte man auch die Everglades Sümpfe besuchen. Denn dort kann man mit so einem Luftprobellerboot über Sümpfe fahren und Alligatoren mit der Hand streicheln. Dafür kann ich der Everglades Alligator Farm sehr empfehlen

Miami und die Florida Keys gehören zum absoluten Highlights des Florida Urlaubs.
Die Strände in und um Miami sind auch sehr empfehlenswert und mit etwas Glück, trifft man dort auch den einen oder anderen Prominenten. Und besonders in Miami sollte man die Miami Bayside besuchen Dort gibt es interessante Geschäfte, ein cooles Hard-Rock-Cafe und viele andere gute Restaurants. Besonders bei der Abenddämmerung ist die Bayside ein echt tolles Ausflugsziel.
Von Miami bis Key West ist man schon ein paar Stunden unterwegs. Und da man auch auf dem Weg zu Key West unbedingt mehrere Pausen machen sollte, dauert die Fahrt also schon mal einen Tag lang.

Wenn man auf den Florida Keys unterwegs ist sollte man Unbedingt den „John Pennekamp Park“ besuchen und an dem geilen Strand von „Bahia Honda State Park“ anhalten und Baden gehen!
Hier habe ich einen Reisebericht für die Florida Keys
Diese Ausflugsziele an den Florida Keys gehören ebenso zu einem Muss wenn man mit dem Auto auf dem Floida Keys unterwegs ist.

den "Bahia Honda State Park" bei den Florida Keys
findet man recht einfach,
man fährt ja sowieso nur auf der scheinbar endlosen Straße der Nr. 1 "Overseas Highway"
(die Straße beginnt übrigens in Key West)
wenn man also auf der Strasse Number 1, die lange "7 Mile Bridge" hinter sich gelassen hat sollte man die Augen offen halten,
bald kommt nämlich ein dunkel braunes Schild das zum Park führt.
Der Park liegt an der linken Seite.
Der "Bahia Honda State Park" bieter traumhaft schöne weiße Strände und wer einen richtig schönen Sonnenuntergang sehen will, hat vom Park aus ideale Möglichkeiten, den Sonnenuntergang an den Florida Keys hautnah zu erleben!

Also schönen Urlaub im sonnigen Florida!