Allgemeine Infos
Einreise in die USA
Allgemeine Tipps Florida Reise Infos Wetter/Klima
Karte (Übersicht)
Umrechnungen

Reise- & Ausflugtipps
Erlebnisberichte Sprachreisen USA/Florida
Ausgehen & Ausflüge Forum/Meinungstausch Die Florida Keys
Bedroht durch Hurrikans
Die Everglades
Ostküste Florida
Westküste Florida
Tauchen in Florida
Taucherlebnisse

Reisebuchung
Linienflüge
USA Charterflüge
Flug & Mietwagen
Hotelbuchung
Ferienwohnungen
Hausboot
Mietwagen
Pauschalreisen
Reiseversicherung

Florida Bilder/cams
Florida Bilder
Webcam suche

 Impressum 
Disneyworld in Orlando - Florida
Das Disneyworld in Orlando - Florida
Das Disneyworld in Orlando - Florida ist das größte Erholungsferienresort der Welt. Es vereint vier Freizeitparks, zwei Wasserparks, sechs Golfplätze, einen Sportkomplex und zwanzig Hotels auf dem 15 000 Hektar großen Gelände. Weiterhin hat man die Qual der Wahl, unter unzähligen Restaurants und Spezialitätenbuffets das für sich Passende auszusuchen. Das Disneyworld in Orlando Florida ist vielmehr als nur eine Ansammlung von Freizeitparks, wer erst mal dort war weis, dass es eine Stadt ist oder besser gesagt ein riesiger Ferienkomplex, wo man mehr als nur 2 oder 3 Tage verbringen kann.

Die Freizeitparks selbst sind in vier Themenparks unterteilt
  • Animal Kingdom Theme Park

  • Magic Kingdom Park

  • Epcot Center

  • Disney MGM Studios
  • Die Wasserparks Thypoon Laggon und Blizzard Beach zählen nochmal extra und sind auch in den Kombitickes für die Adventure-Parks normalerweise nicht enthalten.
    Auch außerhalb der Parks kann man sich sehr gut amüsieren, Essen gehen, spazieren, radfahren , Sport machen und findet wirklich gute Freizeitangebote in der Nähe vom Hotel oder der Ferienwohung, wo man keinen Eintritt zahlen muss aber dennoch viel Aktion, Spaß und auch Erholung für die ganze Famiele geboten bekommt.
    Denn kaum ein anderes Disney Park Zemtrum auf der Welt kommt an die Vielfalt Größe von Freizeit, Action und Spaß Angebote heran, die man in Florida bei Orlando geboten bekommt.
    Falls Sie schon einmal ein anderes Disneyland in Kalifornien, Disneyland Paris oder das neue Disneyland Tokyo besichtigt haben, werden Sie erstaunt sein, was sich Mickey Mouse im Laufe der Jahre so alles Orlando aufgebaut hat.

    Der Animal Kingdom Themenpark
    Wurde ist 1998 fertiggestellt worden und zählt zu den neuesten Attraktionen. Es lassen sich echte Giraffen, Zebras und Elefanten bestaunen. Die Hauptattrakion ist der Lebensbaum, in der Mitte des Themenparks.
    Erwachsene zahlen für den Eintritt in den Park ca. 84$ und Kinder im Alter von drei bis neun Jahren, 72$ an Eintrittsgeldern. Damit besitzt man das 1 Tag-Grundticket und kann nur den jeweiligen Themenpark besuchen.

    Der Magic Kingdom Park
    Der zweite Themenpark ist der Magic Kingdom Park. Er wurde 1971 als erster Themenpark eröffnet und bildet das Herz und den Ausgangspunkt zu den Attraktionen. Man kann dort Mickey Mouse und seine Freunde auf der Straße treffen und magische Länder besuchen. Neben den vielen Attraktionen wie, “The Magic Carpets of Aladdin”, “Buzz Lightyear’s Space”, “Ranger Spin”, “Splash Mountain”, “Big Thunder Mountain”, “Space Mountain” und viele andere welche besonders auch für Kleinkinder interessant sind.
    Außerdem findet hier auch die tägliche Disney Parade auf der Mainstreet statt, die an dem auf Fotos so bekannten Cinderellas Schloss endet.
    Der Eintrittspreis für das Grundticket beträgt 84$ und für Kinder von drei bis neun Jahren, 72$.

    Das Epcot Center
    Beim dritten Themenpark handelt es sich um das Epcot Center, dessen Wahrzeichen, ein riesengroßer Golfball, schon von Weitem zu erkennen ist. Der Park unterteilt sich nochmals in die "Future World" und das "World Showcase". Den Besuchern sollen Einblicke in die Zukunft gewährt werden. Für kleine Kinder ist der Park jedoch weniger zu empfehlen. Das Grundticket liegt wieder bei ca. 84$ für Erwachsene und für Kinder 72$.

    Die Disney MGM Studios
    Der letzte Themenpark sind die "Disney MGM Studios", welche dem Thema Film und Fernsehen gewidmet sind und einen Einblick hinter die Kulissen gewähren. Der Hauptanziehungspunkt ist aber der "Tower of Terror", welcher sechzig Meter hoch ist. Für das Grundticket sind hier ebenfalls 84$ für die Erwachsenen und 72$ für Kinder zu entrichten.

    Die Wasserparks Thypoon Laggon und Blizzard Beach
    Weiterhin bietet das Disneyworld Orlando noch zwei Wasserparks. Den Thypoon Laggon und den Blizzard Beach. Wie die Namen schon verraten, geht es um das Thema Wasser, Wasserspaß, plantschen, schnorcheln und schwimmen.
    Der Eintritt kostet für den jeweiligen Park ungefähr 40$ für Erwachsene und 34$ für Kinder ()plus Tax 6,5%).

    Die Hauptattraktion vom Blizzard Beach ist die ungefähr 50 Meter hohe Wasserrutsche, dort bekommt man circa 60 Meilen drauf und ist wirklich nur was für starke Nerven;)
    Aber auch die anderen Rutschen und Schwimmbecken im Blizzard Beach bieten Spaß und Action für die ganze Familie.
    Im Thypoon Laggon wird es sicherlich auch nicht langweilig, denn auch hier wird es Ihnen bei den großen Wasserrutschen den Athem anhalten und man hat dennoch genügende alternativen mit Pools und anderem Wasserspaß. So dass man gut und gerne einen ganzen Tag in einem der zwei Wasserparks verbringen kann.

    Eintrittspreise für die Parks und Sonderticktes für Parkbesucher
    Möchte man an einem Tag mehrere Parks besuchen, kann man auch für 138$ (Erwachsene) und für 125$ (Kinder) ein sogenanntes "Hopper Ticket" ordern. Allerdings kann man damit nur die vier Freizeitparks besuchen. Für die Wasserparks und den Sportkomplex müssen die Eintrittsgelder extra bezahlt werden.
    Insgesamt sollte man immer für einen Parkbesuch, etwa einen Tag pro Park einplanen. Denn die Parks sind relativ groß und wenn man noch die Wartezeiten einberechnet , ist manchmal ein Tag gerade so ausreichend. Anders als in vielen Deutschen Freizeitparks, kann man sich dort für circa 40 Dollar ein spezielles „Fast Line“ Ticket kaufen. Das ist die sogeanannte VIP-Card für Achterbahn liebhaber. Diese Investition lohnt sich wirklich, denn während andere 30 – 60 Minuten warten müssen, kann man mit der Fast-Line Card fast direkt durchgehen und hat nur minimale Wartezeiten.
    Wer sich aber Morgens frühzeitig auf die Socken macht, so dass man zu den ersten 100 Besucher gehört, der kann sich so viel Zeit sparen und mit einer guten Planung auch alle großen Attraktionen im Park innerhalb der ersten Stunde fahren.

    Übernachten bei Orlando
    läßt es sich in einem der 23 Hotels auf dem Komplex oder außerhalb von Disneyworld, wobei die Preise nur unerheblich variieren. Es lohnt sich schon im Vorraus ein Hotel über das Internet zu buchen, damit man nicht unnötig auf dem riesigen Gelände herumsuchen muss. Wobei man normalerweise auch auf „gut Glück“ dort einen Unterkunft finden kann.
  • Hotels in Florida

  • Ferienwohnungen in Florida