Allgemeine Infos
Einreise in die USA
Allgemeine Tipps Florida Reise Infos Wetter/Klima
Karte (Übersicht)
Umrechnungen

Reise- & Ausflugtipps
Erlebnisberichte Sprachreisen USA/Florida
Ausgehen & Ausflüge Forum/Meinungstausch Die Florida Keys
Bedroht durch Hurrikans
Die Everglades
Ostküste Florida
Westküste Florida
Tauchen in Florida
Taucherlebnisse

Reisebuchung
Linienflüge
USA Charterflüge
Flug & Mietwagen
Hotelbuchung
Ferienwohnungen
Hausboot
Mietwagen
Pauschalreisen
Reiseversicherung

Florida Bilder/cams
Florida Bilder
Webcam suche

Empfehlungen:
Humuhumunukunukuapuaa

Tauchschein

 Impressum 
Tauchen und Schnorcheln in Florida
Tauchen in Florida bietet eine Vielfalt an unterschiedlichen Erlebnissen für jeden Geschmack. Durch das tropische, bzw. subtropische Klima und die ideale Lage begünstigt hat sich an den Küsten rund um Florida eine außergewöhnliche Artenvielfalt entwickelt, die in natürlichen oder künstlichen Riffen ideal besichtigt werden kann.
Sowohl erfahrene Taucher als auch Anfänger kommen in Florida auf ihre Kosten. Angefangen bei Tauchlehrgängen bis hin zu abenteuerlichen Erlebnissen - wie das Tauchen mit Haien – finden sie hier alles, was das Herz begehrt.

Wo kann man in Florida tauchen?

Florida ist eine Halbinsel im Südosten der Vereinigten Staaten. Durch die extrem lange Küstenlinie und die im Süden gelegene Inselkette der „Keys“ ist die Vielzahl an Stränden und geeigneten Orten zum Tauchen sehr hoch.
Prinzipiell lassen sie die Orte zum Tauchen in Florida in 4 verschiedene Unterkategorien einteilen:

Die Ostküste
Die Ostküste Floridas liegt am Atlantik. Von Miami bis Palm Beach finden sich hier unzählige Taucher – Paradiese. Diese Region ist vor allem für das Wracktauchen interessant und wird nicht umsonst „wreck capital of the world“ bezeichnet. Hier finden sich zahlreiche künstliche Wracks, die nicht nur aus Schiffen gebildet wurden, sondern auch aus Flugzeugen, schicken Autos oder ähnlichem.

Die Westküste
Der Golf von Mexiko an der Westküste Floridas bietet nicht ganz so ideale Bedingungen zum Tauchen. Durch die trübere Wasserfärbung ist die Sicht etwas eingeschränkt und nicht so klar wie an der Ostküste. Auch die Zahl an schönen Tauchzielen ist hier vergleichsweise geringer.

Die Keys
Die Keys sind die Inseln im Süden Floridas. Sie locken Taucher aus der ganzen Welt mit ihren Naturschätzen an. Nationalparks in diesen Gegenden sorgen für eine intakte Natur über und unter Wasser. Hier finden sich traumhafte Korallenriffe, die teilweise in vollkommen intaktem Zustand sind. Als Basisstation für verschiedene Tauch-Ausflüge ins Korallenriff bietet sich Key Largo an.
Bekannte Nationalparks sind der Biscayne Nationalpark, der aus 95 % Wasserfläche besteht und der Pennecamp Park in Key Largo.

Floridas Inland
Auch wenn das manchen Leser erstaunen mag: Auch im Inland Floridas kann man tauchen. Herrliche Quellen mit glasklarem Wasser bieten eine Abwechslung zum Tauchen im Meer. Dabei lassen sich aber auch hier abenteuerliche Erlebnisse machen. Es können Höhlen erforscht werden, Seekühe entdeckt werden und sogar eine Unterwasser-Luftblase aufgesucht werden.

Tauchsaison in Florida

Durch das vorwiegend tropische Klima kann das ganze Jahr über in Florida getaucht werden. Die einzige Einschränkung bilden tropische Stürme oder Hurricans, die zwischen Juni und Anfang November häufig auftreten. Durch die Stürme wird das Wasser aufgewirbelt und trübe, was wiederum die Sicht für die Taucher einschränkt. Auch mit hohen Wellen muss dann gerechnet werden.

Tauchfahrten buchen

An den beliebten und bekannten Tauchstationen Floridas reiht sich ein Tauchshop an den anderen. Tauchfahrten können sowohl vor Ort als auch von Deutschland aus organisiert werden.
Tauchanfänger und Taucher ohne Tauchschein können dabei im Rahmen eines Tauchkurses gemeinsam mit einem Tauchlehrer durchaus anspruchsvolle Tauchgänge meistern. Fast alle Tauchshops fahren 2 mal pro Tag zum Tauchen, morgens und nachmittags. Eine solche Bootsfahrt enthält in der Regel 2 Tauchgänge mit einer kurzen Pause. Die Preise beginnen bei 40 Dollar, wobei die Tauchgänge in den Keys etwas teuer sind.

Tauchausrüstung
Tauchausrüstungen können natürlich bei allen Tauchshops ausgeliehen werden. Taucher, die auf den Geschmack gekommen sind und die diesen Sport regelmäßig betreiben wollen, können in Florida hervorragend auch günstige Tauchausrüstungen kaufen. Der niedrige Dollarkurs macht auch das kaufen von Tauchequipment günsitger, jedoch sollte man daran denken, dass bei der Einfuhr nach Deutschland der maximale Freibetrag für Zollfreie Einfuhr nicht überschritten wird.

Die Unterwasser Artenvielfalt in Florida

Die Unterwasserwelt Floridas hat zahlreiche Attraktionen zu bieten. Neben den farbenfrohen Fischen der Korallenriffe finden sich hier verschiedenen Hai-Arten, Schildkröten, Adlerrochen, Riesenbarsche, Muränen, Barrakudas und große Thunfisch-Schwärme. Der Tierreichtum ist so groß, dass bei jedem Tauchgang besondere Erlebnisse garantiert sind. Es lohnt sich mit etwas Vorbereitung zum ersten Tauchgang zu erscheinen, mit ein paar Informationen aus einem guten Tauchführer über Florida macht das Wiedererkennen der einzelnen Fischart umso mehr Spaß.

Lesen Sie weiter:

Besondere Tauch-Erlebnisse, wie .B. Wracktauchen, Unterwasserheirat und vieles mehr für Taucher in Florida